Christoph Schnauß


Öffentliches

Texte

Im Lauf der Jahre als Mitarbeiter und später als Redakteur an einer Tageszeitung ist natürlich einiges entstanden, was dann auch gedruckt wurde. Das meiste mag da bleiben, wo es liegt: in irgendwelchen Papierkörben. Ganz weniges halte ich aber weiterhin für aufhebenswert, teils, weil es einmal eine wenn auch geringe Resonanz erhalten hatte, teils, weil es Arbeit darstellt.

Außerdem habe ich mich entschlossen, ein paar kleine Gedichte hier zusammenzustellen, die im Lauf der Jahre entstanden sind. Einiges davon stand in den frühen Auflagen von Entwerter/Oder, an denen ich beteiligt war, anderes entstand für eine kleine Gruppe von Literaturinteressierten, zu der ich zufällig etwa 1990 hinzugestoßen war, manches auch für die Gesellschaft für neue Literatur.

fraktale Grafik