Christoph Schnauß


Öffentliches

Lyrik

JUNI

Ach, Juni - Monat der Holunderblüte
Monat der Abende voll Duft und Schein
Voll Urwaldasche und voller Gebärden
Voll Fragen an ein ungefähres Sein

Ein Lerchenkleid im Schlaf über den Schultern,
Erwärmte Erde, falb ein Schmetterling,
Den du nicht fängst. Geschlossen bleibt der Ring
Der Dinge, die dich immer noch bedrängen.

Ach, Juni - Monat der Holunderblüte
Monat voll Abend, in Geschäftigkeit
Hinlänglich ausgefüllt. Tönende Zeit

Purpurner Wolkenränder: Wetterleuchten
Am Horizont.
Geh doch und sieh: die Wege
Sind Heimwege, und nicht Unendlichkeit.

fraktale Grafik